Sonnenfinsternis vom 01.08.2008

Die einzige totale Sonnenfinsternis des Jahres 2008 ist am 1. August zu beobachten.

Völlig vom Mond bedeckt wird die Sonne

allerdings nur in einem schmalen Streifen, der in Kanada beginnt und sich über das nördliche Grönland, die Insel Nowaja Semlja im Nordpolarmeer, Sibirien und die westliche Mongolei bis nach China erstreckt. Die maximale Totalitätsphase dauert 147 Sekunden.

Bei uns zeigt uns die Natur die Finsternis nur partiell. Mit Ausnahme der Iberischen Halbinsel, Süditalien und dem Peloponnes ist die partielle Finsternis in ganz Europa zu beobachten. Je weiter im Norden man sich befindet, desto größer ist der Anteil der Sonnenscheibe, der von dem vorüberziehenden Mond bedeckt wird.

Unter dem Link www.astronomie-heute.de/sofi finden sich Beobachtungshinweise, sowie Links und es werden nach dem Ereignis die Bilder präsentiert.

Vorbeischauen lohnt sich also auf jeden Fall.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.