Kommt WebOS 1.4 doch nicht im Februar?

Das Update auf WebOS 1.4 enthält unter anderem die ersehnte Flash-Unterstützung und Videofunktionen. Bisher wurde von Palm angekündigt, es würde im Februar erscheinen. Jetzt wurden aber in den USA Meldungen herausgegeben, die darauf schließen lassen, dass es wohl doch etwas länger dauert.

In einem Community-Forum wurde von Sprint (der amerikanischen Telefongesellschaft) nun auch das Update erwähnt. Allerdings wurde als Erscheinungstermin das erste Viertel des Jahres genannt. Einige andere Webseiten scheinen dies zu bestätigen (Nachricht bei Softpedia, Artikel von Precentral).

I wanted to let everyone know that we’re planning to have an update to your Palm Pre and Palm Pixi later this quarter. I’m sure there will be a lot of questions around timing and details of the update and I won’t be able to share any more than what is listed above but we wanted to let our Community know it was coming.

Als Änderungshighlights werden dort neben den schon bekannten Videofunktionen und Flash auch weitere Dinge angesprochen.

– Volle Übertragungsmöglichkeiten für das Telefonbuch

– Verbesserungen beim Kalender

– Verbesserungen beim Messaging

Es wird gesagt, dass dies nur einige Änderungen sind. Es könnte also noch mehr kommen. Die Verbesserungen beim Messaging sind sehr interessant. Womöglich kommt doch die ICQ-Unterstützung?

Es scheint so auszusehen, dass Palm das Update im Februar verteilen wollte. Die Netzbetreiber die Veröffentlichung aber noch verzögern. Es könnte also auch März werden. Außerdem stellt sich hier auch die Frage, wann das Update dann letztlich nach Europa kommt.

Es bleibt also spannend.

Eine Antwort auf „Kommt WebOS 1.4 doch nicht im Februar?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.