WebOS 1.4 wurde auch in Deutschland veröffentlicht

Heute hat O2 das neueste WebOS 1.4 verteilt. Bereits seit gestern haben die ersten User im Ausland das Update erhalten. Für die USA war es auch heute angekündigt. Nach dem Hin- und Her mit den verschiedensten Terminen ist es eine schöne Überraschung, dass wir es in Deutschland zeitgleich mit den USA erhalten. Bisher war das ja nicht so.

Die meisten angekündigten Features sind auch enthalten. Die Flash-Unterstützung ist zwar im Betriebssystem eingebaut; der Flashplayer selbst wird aber erst Mitte März im App-Katalog enthalten sein. Leider wurde keine ICQ-Unterstützung eingebaut. Aber hier kann man wohl das kostenpflichtige IM+ abwarten, dass ab März bei uns erhältlich sein soll. Zu diesem Zeitpunkt wird es ja auch hier bezahlbare Apps geben und der Katalog aus der Beta-Phase herauskommen.Als nette Dreingabe sind Need for Speed Underground und Sims3 kostenlos im App-Katalog erhältlich. Alles in Allem ein wirklich schönes Update, dass viele neue Funktionen bietet. Einige davon fallen einem erst beim zweiten Hinsehen auf. Eine gute Arbeit von Palm. Auf Golem findet sich ein guter Artikel, der die Neuheiten detailliert beschreibt.

4 Antworten auf „WebOS 1.4 wurde auch in Deutschland veröffentlicht“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.