So langsam geht mir CoD:Black Ops auf die Nerven

Artikelupdate:

Der Publisher bringt ein neues Spiel heraus. Es läuft alles nicht gleich perfekt. Es muss also gepatcht werden. Soweit ist das nichts Neues. Es ist ja heutzutage Standard, dass Spiele herauskommen, die noch gravierende Mängel aufweisen.

Bei Call of Duty:Black Ops war das nicht anders. Ich habe dafür ja noch einigermaßen Verständnis. Das Spiel läuft nicht flüssig, weil es sehr hohe Systemanforderungen hat. Es werden nicht alle Server im Serverbrowser angezeigt. Das Spiel friert ein und kann nur mittels Taskmanager abgewürgt werden. Die Server stürzen ständig ab und so weiter. Es ist ja schön, dass überhaupt gepatcht wird. Ist ja auch nicht unbedingt so selbstverständlich.

So langsam geht mir allerdings mit diesem Spiel die Geduld aus. Das ganze aus drei Gründen:

  1. Es werden Probleme behoben, die eigentlich nur Kleinigkeiten sind und jetzt nicht unbedingt gestört haben. Die wirklichen Aufreger werden aber nicht behoben. Ein Beispiel hierzu: Mit Patch 1.06 wurde das Problem gelöst, dass nach einem Serverwechsel für einige Sekunden ein falscher Ladebildschirm angezeigt wird. Das sind ja wirklich notwendige Dinge. Der Server schmiert dafür aber immer noch regelmäßig ab bzw. sind immer noch nicht alle Server im Browser zu finden. Das wäre für mich jetzt wichtiger.
  2. Es sollten Probleme behoben werden, die danach trotzdem auftreten bzw. noch schlimmer, die danach erst geballt auftreten. Auch hier ein Beispiel: Es wurde schon mit einigen Patches die Serverstabilität verbessert. Dumm nur, dass unser Server trotzdem noch abstürzt. Nach dem Einspielen von Patch 1.05 ist das mehrmals im Abstand von 15 Minuten passiert. Es gibt nur einen Serverhoster. Also sollten doch die technischen Voraussetzungen der Server bekannt sein. Die Verantwortung wird aber zwischen Hoster und Entwickler hin- und hergeschoben. Die Frankfurter Server haben dazu noch vor allem abends sehr hohe Pings.
  3. Mit jedem Patch kommen neue Fehler hinzu. Das ist besonders übel, wenn ich ansehen muss, dass die versprochenen Verbesserungen nicht mal richtig funktionieren bzw. es sich nur um Kleinigkeiten handelt. Im Gegenzug dazu funktioniert dann etwas anderes, dass bisher keine Probleme machte, jetzt nicht mehr. Als Beispiel kann man den Kino-Modus anführen. Bis Patch 1.05 funktionierte das prima. Man konnte Aufzeichnungen seiner Spiele anderen zur Verfügung stellen. Ab diesem Patch konnten die alten Aufzeichnungen nicht mehr aufgerufen werden. Erst mit 1.06 ist das ja wieder behoben.

Bei mir ist das Spiel bis zu Patch 1.05 im Großen und Ganzen gut gelaufen. Es gab einige Punkte, die ich verbessert haben wollte. Die Server sollen nicht mehr abstürzen. Das Spiel soll nicht mehr komplett einfrieren. Das Spawning sollte verbessert werden und kleinere Korrekturen an den Waffen (vor allem am Messer) wären meiner Ansicht nach nötig. Außerdem sollte man so etwas wie die Dauer der Maps bzw. die Punktezahl auf seinem eigenen (Ranked-) Server einstellen können.

Wenn ich sehe, was davon umgesetzt wurde, kann ich nur den Kopf schütteln. Die Server stürzen nach wie vor ab. Das Spiel friert nicht mehr komplett ein, dafür aber ständig Micro-Freezes von mehreren Sekunden Dauer. Meistens genau dann, wenn man es nicht brauchen kann. Sobald ein Gegner näher als 2 Meter an einen heran kommt, gehen die fps in den Keller. Das ist vor allem seit Patch 1.061 der Fall. Am Spawning wurde (und wird wohl auch) nichts gemacht. Der Messer-Radius ist noch viel zu groß. Zusätzlich verabschiedet sich jetzt öfters der Ton mit einem Knacksen. Man kann dann „taub“ weiterspielen oder das Spiel beenden und neu starten.  Die Ladezeit der Maps hat sich auf das Fünffache verlängert. Vorher war ich noch vor Spielbeginn drin. Jetzt bin ich der Letzte, der in der Map ist. Das Spiel hat dann schon längst angefangen. Erst seitdem ich in den Optionen „Shader Warming“ ausgeschaltet habe, laden die Maps wenigstens wieder normal. Als weitere Neuerung mit Patch 1.061 hat man das „Schachbrett“. Man kann sich nicht mehr bewegen. Sobald man eine Taste drückt, hat man ein Schachbrettmuster auf dem Bildschirm. Kommt alle paar Tage einmal vor.

Hat Treyarch eigentlich keine Qualitätssicherung? Patch 1.07 steht in den Startlöchern. Mal sehen, was dann nicht mehr geht. Ich werde mir jedenfalls das Mappack wohl nicht kaufen. Außerdem denke ich jetzt endgültig darüber nach, von CoD künftig die Finger zu lassen. Black Ops wurde mir verleidet. Da spiele ich noch lieber Modern Warfare 2. Da sind dann auch nicht mehr Cheater unterwegs, wie bei Black Ops. Statt jedes Jahr ein CoD auf den Markt zu werfen, sollte man lieber alle zwei Jahre ein ausgereiftes Spiel veröffentlichen. Aber das würde ja den Gewinn schmälern. Die Leute (und da schließe ich mich leider mit ein) kaufen ja doch jeden Mist, auf dem CoD steht. Meine Hoffnungen setze ich auf Homefront, dass mir bei der Vorführung auf der Gamescom sehr gut gefallen hat und auf Battlefield 3.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.