Tipps zur Installation von Homefront

Aufgrund der großen Nachfrage hier nochmal die wichtigsten Tipps, damit die Installation von Homefront klappt.

  • Wenn die Installation schon wegen der Überlastung von Steam scheitert, dann einfach eine andere Download-Region auswählen. Dazu in Steam auf den Menüpunkt Einstellungen –> Downloads & Cloud und dann bei Download-Region eine andere Region auswählen. Hier nicht Deutschland oder USA wählen, sondern eher kleinere Länder. Ich habe gute Erfahrungen mit den Niederlanden und der Schweiz gemacht. Es soll Leute geben, die mit Kambodscha volle Downloadraten erreicht haben. Wenn die Geschwindigkeit während des Downloads in den Keller geht, dann ruhig mal die Region wechseln. Die bisher heruntergeladenen Teile bleiben erhalten.
  • Wenn Steam alles runterladen will, dann den Download anhalten. Dazu in der Spielebibliothek auf „Homefront“ gehen und mit der rechten Maustaste den Menüpunkt Download anhalten anklicken. Jetzt unbedingt auch über die rechte Maustaste die lokalen Spieledateien löschen. Dann nochmal die DVD einlegen und installieren. Jetzt wird zumindest der erste Teil von DVD installiert. Man spart sich den Download von 5 GB.
  • Es ist richtig, dass die restlichen 4 GB heruntergeladen werden müssen. DSL-Light-Besitzer haben mein Mitgefühl. Es soll sich angeblich um einen Patch handeln. Andererseits haben es auch einige wenige Anwender geschafft, alles von DVD zu installieren. Ist also recht seltsam. Auf der DVD sind jedenfalls 9 GB Daten vorhanden. UPDATE: Es wird der Inhalt des Ordners „Maps“ nicht oder nicht komplett installiert, sondern heruntergeladen.
  • Kommt nach erfolgter Installation ein PhysX-Fehler, dann den Rechner neu starten. Jetzt müsste es gehen. Wenn nicht, dann ruhig nochmal von DVD installieren. Der 4 GB Download fällt in diesem Fall nicht mehr an.

Mit diesen Tipps sollte die Installation klappen. Wenn jetzt noch jemand herausfindet, wie man Freunde im Serverbrowser sieht, wäre das schon mal was. Spieler mit DSL-Light sollten ein Auge auf den Serverbrowser haben. Hier hat sich das Spiel jedesmal mit einer Windows-Fehlermeldung verabschiedet. Wenn das mehr Leute bestätigen, drängt sich der Verdacht auf, dass Homefront mit DLS-Light nicht richtig zurechtkommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.