Es tut sich was bei Sony und dem PSN

Heute morgen fand in Tokio eine Pressekonferenz statt, in der es Neuigkeiten vom PlayStation Network gab.

Sony gab bekannt, dass „in Kürze mit der schrittweisen Wiederherstellung der Dienste begonnen wird“. Heute funktionierte die Anmeldung aber noch nicht. Zunächst soll das PSN und dann in einem zweiten Schritt noch im Mai der Playstation Store und Qriocity online gehen.

Es wurden nochmals einzelne Fakten zum Hack bekannt. Dieser betraf das Rechenzentrum in San Diego, Kalifornien. Jetzt wurden zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen eingebaut um Kundendaten zu schützen. Es gibt noch immer keine Hinweise, dass Kreditkartendaten gestohlen wurden.

Für die PS3 wird es ein Zwangs-Update geben, mit denen alle registrierten PSN-Kunden gezwungen werden, ihr Passwort zu ändern. Als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme ist die Passwortänderung nur auf dem PS3-System möglich, auf dem der Account aktiviert wurde.

Das Vertrauen der Nutzer soll durch ein Kunden-Wertschätzungsprogramm“ zurückgewonnen werden. Es wird ein kostenloses Angebot und ein „Willkommen zurück”-Dankbarkeitsprogramm geben. Genaueres hierzu spare ich mir, weil das ohne weitere Informationen sonst in ein rechtes Marketing-Gelaber ausartet. Es wurde jedoch sehr von Loyalität und Dankbarkeit gesprochen.

Eines allerdings ist schon interessant. Es soll je nach Region Unterhaltungsinhalte zum kostenlosen Download geben. Datails sind nicht bekannt. PSN-Kunden erhalten eine 30-tägige kostenlose Mitgliedschaft beim PlayStation Plus Premium Service. Wer schon dabei ist, erhält 30 Tage kostenlos. Qriocity Kunden erhalten ebenfalls 30 Tage kostenlos.

Ich muss aber trotzdem sagen, dass die Dienste für eine so große Firma schon etwas unprofessionell aufgezogen waren. Solche wichtigen Dinge (die machen ja schließlich damit ihr Geld) so schlecht zu sichern und dann wohl auch eine unzureichende Backup-Strategie zu haben, ist fast unverzeihlich. Die Sicherheit von Kundendaten (noch dazu, wenn auch Kreditkartennummern dabei sind) sollte eigentlich das Höchste sein. Jetzt hat Sony einen wahnsinnigen Image-Schaden und außerdem große Einnahmeausfälle. Ich möchte nicht wissen, wieviel zur Xbox gewechselt sind.

Weitere Informationen über das PlayStation Network und Qriocity findet man wie immer im PlayStation Blog unter http://blog.de.playstation.com.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.