Neues Buch

Ich lese gerade ein neues Buch – „Böse“ von Bentley Little. Passend zu großer Hitze, weil es einem dann eiskalt den Rücken hinunterläuft oder auch bei schlechtem Wetter, wenn man wegen Regenwetters nicht raus kann.
Es handelt sich um einen Horror-Roman. In einer Kleinstadt ist alles recht beschaulich. Bis ein neuer Postbote in die Stadt kommt. Von da an geht alles nicht mehr mit rechten Dingen zu. Die Leute bekommen zunächst nur positive Briefe. Dann allerdings kommen Briefe, die Zwietracht zwischen den Bewohnern säen. Und irgendwie scheint dieser Postbote damit zu tun zu haben.

Bis jetzt ist der Horror sehr subtil und nicht mit dem Holzhammer. Man ahnt etwas, kann aber alles (so wie die Hauptfiguren des Romans) nicht richtig einordnen. Je weiter man liest, desto mehr erkennt man, wie in dieser Kleinstadt alles den Bach runter geht. Sehr spannend und fesselnd. Ich bin schon auf das Ende gespannt.

UPDATE: Ich habe die zweite Hälfte des Buchs in einem Zug durchgelesen. Die Spannung wird bis ganz zum Schluss aufrechterhalten. Auch wenn das Ende jetzt nicht so überraschend ist, macht die Story noch einige Wendungen und man weiß eigentlich bis zum Schluss nicht so recht, wie man den neuen Postboten einordnen soll. Ich werde mir noch weitere Bücher von Bentley Little kaufen. Mir gefällt vor allem, dass er anders als z. B. Stephen King nicht langatmig oder auch so ordinär schreibt, wie King es manchmal tut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.