Empfehlenswerte Podcasts 3

Und nochmal eine Auswahl an Podcasts die ich regelmäßig höre.

WRINT ist ein Akronym für „Wer redet ist nicht tot“. Der bekannte Radiomoderator Holger Klein unterhält sich regelmäßig mit Nicolas Semak und produziert die Wrintheit. Man kann Live bei der Aufzeichnung dabei sein und im Chat mitmachen. Der Zeitpunkt einer -Sendung wird auf der angegebenen Seite bekanntgegeben. Die beiden beantworten Fragen, die per Mail gestellt werden und schweifen dabei regelmäßig ab. Das Ergebnis ist ein wahnsinnig vielseitiger Podcast, der unheimlich interessant und unterhaltsam ist. Die Dauer beträgt 2 – 4 Stunden.

Ebenfalls unter WRINT laufen auch die Orts- und Ferngespräche und Holger ruft an. Holger Klein unterhält sich in seiner Wohnung oder per Skype mit einem interessanten Gast. Das Gespräch ist eine Art lockeres Interview, bei dem der jeweilige Gast auch wirklich zu Wort kommt und stellt das absolute Highlight dar. Hier unterhält er sich per Skype mit Personen, die im Ausland leben und sich bei ihm gemeldet haben. Das kann eine Studentin in einer Forschungsstation in der Antarktis sein,  jemanden der in Laos lebt oder in der Westbank Schulkinder an Armeeposten vorbei zur Schule begleitet. Hier erhält man interessante und authentische Eindrücke vor Ort, die einem unheimlich viel Wissen vermitteln und dabei helfen, den eigenen Horizont zu erweitern. Diese Gespräche dauern 1 – 2 Stunden.

Ein weiterer Podcast ist Not Safe For Work. Hier redet der bekannte Podcaster Tim Pritlove mit Holger Klein über alles Mögliche. Es geht um aktuelle Politik aus der Sicht der Netzgemeinde bis hin zu Esoterik-Schelte. Der Podcast kann auch Live verfolgt werden und dauert 3-4 Stunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.