Morgen geht es mit Spotify in Deutschland los

Es gab bisher ja Gerüchte, dass Spotify Mitte März (der 13.03.2012 war im Gespräch) in Deutschland startet.

In einem Interview  bestätigte jetzt der Regionalvorstand von Spotify Deutschland den Starttermin 13.03.2012.

Morgen geht es also mit Spotify los. Angeboten werden folgende Modelle:

  • Spotify Free: kostenloser unbeschränkter Zugriff auf alle Stücke, jedoch mit Werbung. Der im Interview genannte unbeschränkte Zugriff ist interessant, da dieses Modell normalerweise eine Begrenzung auf 10 Stunden im Monat hat und man zudem ein Lied nur maximal fünfmal im Monat hören kann.
  • Spotify Unlimited: Werbefreier unbeschränkter Zugriff auf alle Stücke (4,99 € im Monat).
  • Spotify Premium: Werbefreier unbeschränkter Zugriff auf alle Stücke – auch offline, mit Smartphones und Online-Radios wie Logitech oder Sonos (9,99 € im Monat).

Es wird zum Anmelden ein Facebook-Account benötigt. Ich bin gespannt, wie die Modelle wirklich ausgestaltet werden und ob beim morgigen Start alles glatt läuft.

Quelle

Update: Nach Berichten des Bayerischen Rundfunks soll angeblich keine Einigung mit der GEMA erzielt worden sein. Dies widerspricht anderen Berichten, nach denen dies sehr wohl der Fall sein soll. Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass Spotify startet, um dann so ähnlich wie Youtube lediglich Meldungen einzublenden, dass der Titel in Deutschland nicht gehört werden kann. Spotify selbst macht keine Aussagen zu den Verhandlungen mit der GEMA.

Update2: Nach der Anmeldung hat man für 48 Stunden einen kostenlosen Premium-Account. Man kann während dieser Zeit Zahlungsdaten (Kreditkarte, Paypal, Überweisung) hinterlegen und verlängert dann den kostenlosen Premium-Account auf 30 Tage. Macht man dies nicht, hat man nach 48 Stunden einen Free-Account. Bis zum Ende dieses 30-Tage-Zeitraums fallen bei Hinterlegung von Zahlungsdaten keine Kosten an. Danach wird er für 9,99 € weitergeführt, sofern man nicht vorher kündigt. Bei Kündigung hat man nach den 30-Tagen ebenfalls wieder einen Free-Account.

2 Antworten auf „Morgen geht es mit Spotify in Deutschland los“

  1. Das mit den Musikvorschlägen ist mir auch schon aufgefallen. Da war nur einmal etwas Gutes dabei. Bei Simfy war das genauso.

    Aber dafür nutze ich last.fm. Das kann man per App sehr gut im Player einbinden und nutzen. Dann hat man die Vorschläge von last.fm und streamt die Musik in bester Qualität von Spotify.

  2. Mir wurde bisher keine gute Musik vorgeschlagen, die über Charts hinausgeht. Schade eigentlich, weil die angebliche Menge der angebotenen Musik wirklich Besseres zu hoffen gegeben hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.