Lesestoff der Science Busters

Ich habe gerade zwei Bücher fertiggelesen. Das Buch „Wer nichts weiß, muss alles glauben“ von den Science Busters, sowie „Die Genussformel“ von Werner Gruber.


Wer nichts weiß, muss alles glauben, ist ähnlich wie die Shows der Science Busters aufgebaut. Hier werden auf unterhaltsame Weise viele Themen quer durch die Physik angesprochen. Es werden physikalische Zusammenhänge erläutert und dadurch über esoterische Themen wie Lichtfasten, Granderwasser oder Himalajasalz aufgeklärt. Zuerst hat mich etwas gestört, dass die Themen nur oberflächlich angesprochen werden und dabei jede tiefergehende Betrachtung vermieden wird. Das bessert sich jedoch etwas im weiteren Verlauf des Buchs und dann wird es wirklich spannend. Trotzdem bleibt alles unterhaltsam und locker. Die Science Busters wollen, dass man sich darüber informiert, ob aufgestellte Behauptungen überhaupt funktionieren und man nicht einfach alles glaubt.


Die Genussformel von Werner Gruber, der ja ein Mitglied der Science Busters ist, ist ein Kochbuch. Es ist jedoch ein Kochbuch der ganz anderen Art. Hier gibt es keine Fotos auf Hochglanzpapier und keine Rezepte, die man sowieso nie nachkocht. Statt dessen wird an das Kochen auf physikalische Weise herangegangen. Hier schreckt Werner Gruber auch vor Formeln nicht zurück. Das Buch ist jedoch nicht nur trockene Theorie, sondern gibt tatsächlich Hilfestellungen und Rezepte. Fragen, die man sich als Hobbykoch oft gestellt hat, werden nicht nur beantwortet, sondern es wird auch erläutert, warum das so ist. Das Steak erst ganz zum Schluss pfeffern, da sonst die Aromen des Pfeffers durch die Hitze zerstört werden und nur ein scharfer Geschmack übrig bleibt. Fleisch muss heiß angebraten werden, damit sich die Poren schließen? Fleisch hat jedoch keine Poren, die sich schließen würden und noch vieles mehr. Man erfährt die genauen Temperaturen, bei denen sich die Eiweiße im Fleisch verändern oder sich Röstaromen bilden. Als Ergebnis bekommt man Rezepte für Wiener Schnitzel, Schweinebraten oder andere Köstlichkeiten. Es wird genau erklärt, was zu beachten ist und was man falsch machen kann. Vor allem auch, warum es so wichtig ist, sich an die Vorgaben zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.