Vorbeiflug von Asteroid 2012 DA14 am Freitag

Am Freitag, den 15. Februar 2013 wird der Asteroid 2012 DA14 der Erde sehr nahekommen und in München fast genau um 20.50 Uhr im Osten über den Horizont auftauchen. Im Laufe des Abends bewegt er sich dann weiter Richtung Polarstern.

Wer jetzt jedoch ein tolles Himmelsspektakel erwartet, der sollte sich klarmachen, dass die Helligkeit von 2012 DA14 am Beginn der Beobachtung bei 8 mag liegt und im Verlauf des Abends auf 9 mag zurückgeht. Das bedeutet, dass er nicht mit dem bloßen Auge gesehen werden kann, sondern dass man ein Fernglas zur Beobachtung benötigt. Es ist also nichts mit flammenden Spuren am Himmel. Trotzdem kann man versuchen, den schnell wandernden Lichpunkt mit dem Fernglas zu beobachten.

Eine Anleitung zur Beobachtung mit Aufsuchkarte findet sich im Clear Sky-Blog.

Der etwa 45 Meter große Asteroid 2012 DA14 wurde am 23. Februar 2012 von einem automatischen Teleskop auf Mallorca entdeckt und zählt zu den NEOs (Near Earth Objects).

Eine Angst, dass 2012 DA14 auf der Erde einschlagen oder mit einem Satelliten kollidieren wird, braucht man nicht haben. Wie Florian Freistetter in seinem Blog geschrieben hat, ist die Aussage, dass noch nie zuvor ein Asteroid so nah an der Erde vorbeigeflogen wäre, nicht richtig. Der Rest ist reine Panikmache.

Infos gibt es auch bei der Volkssternwarte München.

Eine Antwort auf „Vorbeiflug von Asteroid 2012 DA14 am Freitag“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.