Winterspaziergang und Bildexperimente

IMG_0514Ein sonniger Wintertag mit Höchsttemperaturen, die deutlich unter dem Gefrierpunkt liegen. Da habe ich mir gedacht, ich mache einmal einige Naturaufnahmen von schneebedeckten Bäumen, Sträuchern und noch einiges mehr.

Ein paar Bilder habe ich anschließend bearbeitet und Schwarzweißaufnahmen daraus zu machen. Die blaue Tönung der beiden Bilder soll die Kälte der Aufnahme herausarbeiten und deutlich machen.

IMG_0510

Die nächste Aufnahme ist ein nachbearbeitetes Schwarzweißbild, bei dem mit einem Farbfilter die Kontraste des Himmels und die Strahlen der Sonne herausgearbeitet wurden. Wie schön, dass man heutzutage so etwas einfach am Computer machen kann und nicht mehr bei der Aufnahme mit einem Farbfilter nicht zu korrigierende Fakten schafft. Die Arbeit in der Dunkelkammer mit Belichtungszeiten und Gradationen entfällt.

 

Hier sind noch die restlichen Aufnahmen von diesem schönen 8 km-Ausflug bei strenger Kälte, aber strahlendem Sonnenschein.

Eine Antwort auf „Winterspaziergang und Bildexperimente“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.