„Ja, Kinder, es ist Krieg…!“ – Ausstellung im Gasteig

IMG_0368Zur Einstimmung auf  den Beginn des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren am 1. August 1914 gibt es noch bis zum 12. Januar 2014 eine Ausstellung in der Glashalle im ersten Obergeschoss des Gasteigs die Ausstellung „Ja, Kinder, es ist Krieg…!„.

Der Eintritt ist kostenlos. Man fährt einfach mit der Rolltreppe in den ersten Stock. Dort finden sich dann Stellwände mit großen Plakaten, Fotografien und Texttafeln. Es sind auch einige Vitrinen mit Ausstellungsstücken darunter. Beleuchtet wird das Thema aus Münchner Sicht. Es wird auch aus Tagebuchaufzeichnungen von Münchner Bürgern und Künstlern zitiert. Man Beginnt etwas links von der Rolltreppe und geht dann nach rechts durch das Obergeschoss bis auf die Rückseite der Rolltreppe.

Die Ausstellung beleuchtet die Tage unmittelbar vor Kriegsausbruch, die Stimmung, mit der die Truppen nach Frankreich aufbrachen und dann den Kriegsalltag mit Nahrungsknappheit, den immer mehr auftauchenden Todesanzeigen der Gefallenen und der Verwundeten im Stadtbild. Schließlich dann die Durchhalteparolen, Kriegsanleihen und das Aufbegehren der Desillusionierten.

Die Ausstellung nimmt die Hälfte des sehr großen Obergeschosses ein und ist wirklich empfehlenswert. Passend zur Ausstellung gibt es ein Begleitbuch, das man am Ticketschalter im Erdgeschoss erwerben kann. Außerdem gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Konzerten und Gesprächen.

Eine Antwort auf „„Ja, Kinder, es ist Krieg…!“ – Ausstellung im Gasteig“

  1. Hallo, ich wüsste gerne, wo die Ausstellung im Moment zu sehen ist.
    Wir würden sie gerne in unserem Schauraum im Ackermannbogen in München zeigen aber vorher besichtigen, um zu sehen, ob es in unser Ausstellungskonzept und zu den Räumen passt.
    Vielen Dank für die Antwort und
    mit vielen Grüßen G.Levasier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.