Was bringt webOS 2.0?

Vor kurzem wurde der neue Palm Pre 2 vorgestellt. Er wird am Freitag den 22.10.2010 in Frankreich an den Start gehen. In den USA und Kanada in den kommenden Monaten. Der Palm Pre 2 wird mit dem neuen webOS 2.0 ausgeliefert.

Daher stellt sich die Frage, welche Neuerungen webOS 2.0 bietet und vor allem, ob und wann es auch für die bisherigen webOS-Geräte (Palm Pre und Pixi) erhältlich sein wird.

  • Endlich wird die Beta des Flashplayers 10.1 erhältlich sein.  Das Flash-Thema zieht sich ja schon ewig hin. Offensichtlich ist dieser direkt in webOS enthalten und muss nicht über den App-Katalog heruntergeladen werden.
  • Man kann Kontakte als Favoriten markieren. Diese werden auf der neuen Favoriten-Seite angezeigt und kommen bei Suchanfragen an oberster Stelle.
  • Es gibt eine Rechtsschreibprüfung mit Autokorrektur.
  • Der US-Anbieter Verizon hat einen Vertrag mit Skype abgeschlossen. Bei den Geräten von Verizon ist exklusiv ein Skype-Client in der Telefonanwendung eingebaut.
  • Quickoffice kann künftig auch auf Google Docs (nur lesend) zugreifen.
  • Der Browser unterstützt weitere HTML5-Funktionen.
  • Die Facebook App (z. B. Chat- und Nachrichtenfunktion) wird stärker in webOS eingebunden.
  • Es ist jetzt möglich im Launcher Seiten hinzuzufügen oder wieder zu entfernen. Außerdem können die Seiten umbenannt werden.
  • webOS 2.0 unterstützt Bluetooth Tastaturen.
  • Sehr schön auch die „Just Type“ Funktion. Man schreibt einfach los und kann dann auswählen, was man mit dem eingegebenen Text machen will.
  • Im Präsentations-Modus können Anwendungen ausgeführt und am Display angezeigt werden, solange der Palm auf dem Touchstone geladen wird.

Jetzt stellt sich nur noch die Frage, ob und wann webOS 2.0 auch für die alten Modelle kommt. HP hat angekündigt, dass das Update Bestandskunden in den kommenden Monaten zur Verfügung gestellt wird. Der genaue Termin wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Link: webOS 2.0 für Bestandskunden, Infos zu webOS 2.0 mit Screenshots, webOS 2.0 in Frankreich

WebOS 1.4.5 für Palm Pre ist da!

Seit heute ist WebOS 1.4.5 erhältlich. Das Update (9 MB) kann über die entsprechende Funktion heruntergeladen und installiert werden. Es bringt keine großen Verbesserungen. Die wichtigsten sind eine Zoomfunktion im Webbrowser und die Unterstützung für das PDK. Ansonsten wurden nur kleinere Fehler (darunter auch sicherheitsrelevante) behoben.

Von Flash ist bisher noch nichts im Appkatalog zu sehen. Das WebOS Update soll den Palm nun endlich dafür tauglich machen. Adobe hat den Flashplayer ja bereits seit einiger Zeit fertiggestellt. In den letzten Tagen hat Palm dann Adobe für die Verzögerung bei der Auslieferung von WebOS und des Flashplayers verantwortlich gemacht. WebOS 1.4.5 und Flash scheint also irgendwie zusammenzuhängen.

Wann dann der Flashplayer endlich im Appkatalog erhältlich ist, lässt sich derzeit noch nicht sagen. Hoffentlich dauert es nicht mehr lange. Nach so langem Warten wird es endlich dafür Zeit.

Alle warten auf Flash für den Palm

Wie diese Woche bekannt wurde, hat Adobe endlich Flash 10.1 für Mobile Devices fertiggestellt. Auch WebOS ist definitiv bei der Liste der unterstützten Betriebssysteme dabei. Aus unbekannten Gründen wird die Veröffentlichung jedoch zurückgehalten.

Es existieren Spekulationen, dass die Veröffentlichung zusammen mit der WebOS Version 1.4.5 kommen soll. Diese soll nämlich demnächst erscheinen. Allerdings ist WebOS ja schon bereits seit längerem für Flash bereit. Entweder sind noch weitere Anpassungen an WebOS notwendig oder es handelt sich nur um Gerüchte. Flash soll bei Release über den App-Katalog erhältlich sein.

Warten wir also noch weiter auf Flash für den Palm Pre.

Quelle

Flash für WebOS auf dem Palm Pre

Was macht eigentlich Flash für WebOS? Seit dem Update 1.4 ist mein Palm Pre für Flash vorbereitet. Nur leider fehlt die entsprechende Anwendung dazu im App Katalog.

Eigentlich sollte Flash im März 2010 herauskommen. Adobe sprach bisher offiziell von der ersten Hälfte des Jahres 2010. Nach dieser Aussage wären wir also noch im Zeitplan.

In einem Interview setzte Adobe jetzt aber den Releasetermin auf die zweite Jahreshälfte. In der ersten Jahreshälfte soll angeblich eine Betaversion erscheinen.

Die Aussagen sind also alles andere als konkret. Man kann wohl erst an Flash für WebOS glauben, wenn es tatsächlich im Appkatalog auftaucht.

WebOS 1.4 kommt angeblich am 25.02.2010 – aber mit Flash?

Nach dem unzutreffenden Gerücht, WebOS 1.4 würde am letzten Montag erscheinen, dieses Mal wieder eine neue Variante.

Es gibt neue Gerüchte (Zitat: „… aus einer sehr zuverlässigen Quelle“). Diese besagen, dass WebOS definitiv diese Woche in den USA erscheinen wird. Als genauer Release-Termin wurde der 25.02.2010 genannt. Allerdings ist es fraglich, ob Flash im Appkatalog enthalten sein wird. „WebOS 1.4 kommt angeblich am 25.02.2010 – aber mit Flash?“ weiterlesen