Scrobbling zu last.fm funktioniert derzeit nicht

Derzeit ist es nicht möglich zu last.fm zu scrobbeln. Wer z. B. mit Spotify Musik anhört, wird feststellen, dass nichts beim last.fm-Account ankommt. Der Systemstatus ist derzeit „kritisch“.

Die Informationen werden nach Aussage von last.fm zwischengespeichert und nach Fehlerbehebung übertragen.

Den aktuellen Status sieht man auf der Seite status.last.fm.

UPDATE: Scrobbeln geht wieder. Allerdings wurde nichts zwischengespeichert. Sämtliche Musik, die ich währenddessen gehört habe, wurde nicht aufgezeichnet.

Passwörter bei Last.fm gestohlen

Bei Last.fm wurde eine große Anzahl von Passwörtern entwendet und online gestellt. Sämtliche Nutzer werden dazu aufgerufen, ihr Last.fm Passwort umgehend in den Einstellungen zu ändern. Sofern das Passwort auch an anderen Stellen genutzt wurde, sollte es auch dort geändert werden.

Nähere Informationen zu den Hintergründen sind noch nicht bekannt. Last.fm ist gerade dabei, den Vorfall zu untersuchen. Auf Twitter kann man die neuesten Meldungen in der Angelegenheit mitverfolgen.

Quelle: Heise

Musiksammlung bei last.fm ist verschwunden

last.fm hat gerade Datenbankprobleme. Ausgerechnet die Hauptdatenbank, die für die gescrobbelten Titel zuständig ist, ist down. Auch die Backup-Banken, die dann eigentlich einspringen sollten, sind ebenfalls nicht verfügbar.

Als Ergebnis ist die Musiksammlung leer. Es kommt die Meldung

Beim Verbinden mit deiner Musiksammlung ist ein Fehler aufgetreten. Lade die Seite neu, und das Problem dürfte gelöst sein.

Trotz der Meldung mit dem Neuladen der Seite funktioniert es nur in wenigen Fällen. Es können auch keine Titel gescrobbelt werden. Die History ist jedoch nach Aussagen von last.fm nicht gefährdet, da Backups existieren.

Im Support-Forum wird bekanntgegeben, wenn das Problem gelöst wurde. Hier auch das deutschsprachige Forum mit einem entsprechenden Thread.

UPDATE: Am 18.07.2011 teilte last.fm mit, dass die Datenbank wieder läuft. Sie hoffen bis zum 19.07.2011 die Performance und Geschwindigkeit zu verbessern.

Wartungsarbeiten bei last.fm

Am 19.09. und 20.09.2009 ist last.fm nur eingeschränkt benutzbar.

Es finden planmäßige Wartungsarbeiten statt. Im Augenblick ist ein einloggen nicht möglich. Das Scrobbeln funktioniert jedoch nach Auskunft von last.fm wieder. Weitere Hinweise finden sich auf der Statusseite von last.fm oder auf Twitter.

Serverabschaltung bei Last.fm

Die Server von Last.fm wurden heute aufgrund von Temperaturproblemen abgeschaltet. Der Dienst ist im Augenblick (31.05.2009 – 23:00 Uhr) nicht erreichbar.

Beim Aufruf erhalten die Besucher im Augenblick lediglich folgende Meldung:

We’re really sorry, but due to datacenter temperature issues beyond our control Last.fm is currently offline.

Please bear with us as we scramble to catch overheating DC/AC inverters… stay tuned, we’ll be restoring regular service as soon as possible. Thanks for your patience.

Deutsch:
Aufgrund einer Stromabschaltung in unserem Datenzentrum versuchen wir, Last.fm dieses Wochenende mit einer sehr verringerten Anzahl Server zu betreiben. Wir werden unseren regulären Dienst so bald wie möglich wieder aufnehmen. Danke für deine Geduld.

 

Offensichtlich überhitzte die Stromversorgung im Rechenzentrum in London. Eine Grafik mit einer entsprechenden Temperaturkurve kann man hier aufrufen

Demnach begann die Temperatur der Stromversorgung seit Mittag kontinuierlich anzusteigen. Ab 18:00 Uhr Ortszeit wurde die 50 Grad (Celsius) Marke geknackt. Seit etwa 21:00 Uhr MESZ war dann Last.fm nicht mehr erreichbar. Es wird seitdem nur die obige Meldung angezeigt. Was mit gescrobbelten Titeln passiert ist im Augenblick auch noch nicht klar. Die Abschaltung dürfte noch einige Stunden andauern.

News darüber in Echtzeit lassen sich hier nachlesen (Twitter). Last.fm entschuldigt sich dabei mit den Worten "unser Datencenter scheint auf der Sonne gelandet zu sein…"

Offensichtlich scheinen die Temperaturen gegen 24:00 Uhr wieder langsam zu sinken.

In den frühen Morgenstunden werden die Dienste langsam wieder aktiviert. Zunächst noch mit langen Zugriffszeiten versucht Last.fm die Server am Leben zu erhalten. Bis jetzt scheint es zu klappen. Die Seite ist wieder erreichbar.